Meilensteine des Kletterns

Wieder ein Meilenstein des Kletterns:
Alex M. gelang als Erstem eine Onsight-Besteigung des Thürmsdorfer Steines über den Alten Weg.

Zum Ereignis:
Nach zähen Ringen gelang Alex M. am 1. September kurz nach Mitternacht die Besteigung zu beenden. Es gelang ihm immerhin schon im 5. Versuch das ausgesetzte Gipfelplateau zu erreichen. Wobei ihm diesmal vor allem das letzte Kaminstück vor außergewöhnliche Herausforderungen stellte.

Nachfolgend ein Interview, welches einer unserer Reporter kurz nach der Aktion mit dem Matador aufzeichnete:
Reporter: „Herzlichen Glückwunsch zu dieser doch ausgewöhnlichen Leistung. Nun ging es ja doch recht schnell, nachdem die Versuche davor schon meist auf dem 1. Absatz scheiterten. Was waren die Ursachen?“
Alex M: „Ah, schnauf., pust, keuch.“
Reporter: Komm erstmal runter, Junge.
Alex M.: „Danke.“

…nach etwa einer Minute…

Reporter: „Alles klar?“
Alex M: “Danke, das Rauchen war jetzt nötig“
Reporter: „Können sie meine Frage jetzt beantworten“
Alex M: “Selbstverständlich, warum ging es?“
Reporter: „Herzlichen Glückwunsch zu dieser doch ausgewöhnlichen Leistung. Nun ging es ja doch recht schnell, nachdem die Versuche davor schon meist auf dem 1. Absatz scheiterten. Was waren die Ursachen?“
Alex M: „Da gab es verschiedene Ursachen. Beim ersten Versuch, verlor ich kurz unterm Gipfel die Orientierung. Bei den nachfolgenden Versuchen musste ich mich leider mit drittklassigen Sicherungsmaterial (Anmerkung der Redaktion: Sicherungspersonen) zufrieden geben. Deren Unterstützung, vor allen bei den Schlüsselzügen, bleib doch recht begrenzt. Beim letzten gescheiterten Versuch verlor ich durch Dehydrierung kurz vorm Einstieg das Bewusstsein, da mich mein Sponsor, eine ortsansässige Brauerei, leider kurz zuvor verlassen hatte.
 Nun aber ging alles glatt, leider kann ich mich, wie bei den Versuchen zuvor, an nichts mehr erinnern. Vielen Dank an meine Tante Getrud, die mich wie immer selbstlos mit Selbstgedreh.., äh Gestrickten versorgte. Vielen Danke auch an die Jungs, die das letzte Kaminstück so schön eingeseift haben, so dass ich in einen äußerst sauberen Stil oben ankam.“

Alma

Zurück